KPN-Tochter Infonet Nederland entscheidet sich f¨¹r gr¨¹nes¡° Datenzentrum EvoSwitch

Zielgruppe f¨¹r die klimaneutralen Datenzentrums-Schrnke der Infonet: multinationale Unternehmen

Infonet Nederland, Lieferant hochwertiger internationaler Netzwerk- und Datenzentrumsdienstleistungen an Multis, hat bei EvoSwitch 42 Datenzentrums-Schrnke in Betrieb genommen. Man hat sich vor allem wegen der verf¨¹gbaren Stellflchen und der Stromkapazitt innerhalb von EvoSwitch f¨¹r das niederlndische carrierunabhngige, klimaneutral operierende Datenzentrum entschieden.

Erwerb von Schrankkapazitt ermglicht Wachstum der Infonet Nederland
Die Hchstkapazitt des Datenzentrums der Infonet Nederland war fast erreicht¡°, erklrt Joost Peters, Hauptabteilungsleiter der Datezentrums-Services der Infonet Nederland. Wir haben deshalb beschlossen, f¨¹r die kurz- und mittelfristige Zukunft externe Datenzentrumskapazitt zu kaufen, um so unser weiteres Wachstum zu gewhrleisten. Bei der Suche nach einem geeigneten Datenzentrum in der Amsterdamer Region erwies sich EvoSwitch als eine der wenigen Parteien, die genug Stellflchen zur Verf¨¹gung hatte und in der Lage war, unserem spezifischen Strombedarf gerecht zu werden.¡°

Technisches Know-how bei EvoSwitch
Infonet Nederland war von dem umfassenden technischen Sachverstand, der in allen Organisationsbereichen der EvoSwitch vorhanden ist, sehr begeistert. Peters: Aus den technischen Lsungen von EvoSwitch ist ganz klar ein groer Erfahrungsschatz ersichtlich. Es fiel auf, dass sogar der Finanzgeschftsf¨¹hrer mit gediegenen Sachkenntnissen auf dem Gebiet von Technik und Spezifikationen aufwarten konnte. Das wirkt sehr vertrauensbildend hinsichtlich der Umsetzung unserer Unternehmensziele und der gegenseitigen Zusammenarbeit zwischen EvoSwitch und Infonet Nederland."

Rechenzentrumsflchen sind Mangelware
EvoSwitch hat als eines der wenigen Datenzentren im Amsterdamer Raum noch reichlich freie Kapazitt, da das Datenzentrum erst im April 2007 erffnet wurde und im 2. Quartal von 2008 nach einer zweiten Bauphase noch mehr Flchen in Gebrauch genommen werden. Peters: EvoSwitch profitiert ganz klar von der derzeitigen starken Nachfrage nach Datenzentrumskapazitt. Sie sind, vor allem angesichts des Stellflchenmangels in der Region, genau im richtigen Moment in den Datenzentrumsmarkt eingestiegen.¡°

Stromkapazitt
Auch die Stromkapazitt war ein Argument f¨¹r Infonet Nederland, sich f¨¹r EvoSwitch zu entscheiden. EvoSwitch hat die Kapazitt vor kurzem von 10 MVA (Megavoltampere) auf 20 MVA verdoppelt, was etwa 20 Millionen Watt entspricht. Damit verf¨¹gt das Datenzentrum ¨¹ber eine bedeutende Stromkapazitt. Auerdem erhalten die Schrnke der in K¨¹rze zu erffnenden 2. Bauphase von EvoSwitch mit 5 KW eine hhere Strom- und K¨¹hlkapazitt, als bei vielen anderen Datenzentren ¨¹blich ist. Dies bedeutet eine Verdoppelung der gngigen Kapazitt im Markt, wodurch dem Einsatz von beispielsweise Bladeservern nichts im Wege steht. Laurens Rosenthal, Geschftsf¨¹hrer der Innovationsabteilung bei EvoSwitch: Wir freuen uns, dass Infonet Nederland die Vorteile unserer groz¨¹gig bemessenen Stromkapazitt erkannt hat. Infonet Nederland verf¨¹gt somit auch f¨¹r die Zukunft ¨¹ber eine Garantie f¨¹r den optimale Betrieb ihrer Gerte.¡°

Gr¨¹ner Strom, 20 Prozent sparsamer
Bei dem bei EvoSwitch verwendeten Strom handelt es sich um Zeeuws Groen¡°, gr¨¹ner Strom, der in der niederlndischen Provinz Seeland erzeugt wird. EvoSwitch hat auerdem ¨¹ber Investitionen in vor allem energiesparende K¨¹hlung eine Energieeinsparung von mindestens 20 Prozent bewirken knnen. Es wurde beispielsweise in Free Cooling investiert, ein praktisches energiesparendes K¨¹hlkonzept, bei dem die kalte Auenluft zur K¨¹hlung eingesetzt wird. Auch das innovative Cold Corridor¡°-Konzept, eine Methode, bei der die Server gezielt gek¨¹hlt werden, trgt zur Energieeinsparung bei. Peters: Wir sind davon ¨¹berzeugt, dass der gr¨¹ne Charakter des Datenzentrums bei manchen unserer Kunden Anklang finden wird."